Feuerwehr Be/Ba Veranstaltungen Bilder News Links
Startseite News 2016

News


2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 Videos Downloads

Kontakt Impressum Satzung

News

26.12.2016 Wasserrettung

Nachalarmierung gegen 11:30 Uhr mit dem Einsatzstichwort - TH Wasser, Personen vom Wasser eingeschlossen-. Auf dem Fußweg vom Deich zum Leuchtturm Westerhever waren 2 Personen mit 2 Hunden vom Wasser eingeschlossen worden. Die Flut war durch den starken Westwind höher aufgelaufen. Die Personen hatten den Rückweg vom Leuchtturm nicht mehr geschafft und sich auf eine etwas höher gelegene Brücke gerettet, wo sie in ca. 40 cm tiefem Wasser standen. Kräfte von Feuerwehr und DLRG machten sich in Überlebensanzügen mit einem Boot zu Fuß auf den Weg, um die in Not geratenen zu retten. Das Wasser reichte den Rettern teilweise bis zu den Hüften. Menschen und Tiere wurden unverletzt mit kalten, nassen Füßen an Land gebracht und kurz vom Rettungsdienst gesichtet.

Im Einsatz:
Feuerwehr Osterhever: LF
Feuerwehr St. Peter-Ording: MZF, HLF, LF
DLRG: 2 GW Wasser, KTW, Boot
Rettungsdienst, Wasserschutzpolizei, Amtswehrführer

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

25.12.2016 Tür öffnen

Alarmierung gegen 10:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort - NOTF TV hilflose Person vermutet -. Bei Ankunft wurde kein Notfall festgestellt.

Im Einsatz: MZF, HLF, DLK, Rettungsdienst, Polizei

24.12.2016 Sturmschaden

Am Rand einer Baustelle war ein Bauzaun durch den starken Wind auf Gehweg und Straße gefallen. Zaun aufgerichtet.

Im Einsatz: HLF

19.12.2016 Blinder Alarm

Alarmierung gegen 13:25 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer Rauchentwicklung -. Bei Ankunft wurde ein stark qualmender Ofen vorgefunden. Der Einsatz wurde nach der Erkundung abgebrochen.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, Rettungsdienst, Polizei

09.12.2016 Rauchwarnmelder ausgelöst

Gegen 15:30 Uhr telefonische Alarmierung über einen schon seit längerer Zeit ausgelösten Rauchwarnmelder. Kontrolle der Wohnung mit Hilfe von Nachbarn. Ursache - leere Batterie.

Im Einsatz: TLF

07.12.2016 Containerbrand

Alarmierung gegen 20:35 Uhr mit dem Einsatzstichwort -Feuer K Containerbrand -. Auf dem Müllplatz des Gemeindehauses brannte ein Papiercontainer. Der tagende Kirchenvorstand bemerkte das Feuer, setzte den Notruf ab und leitete die Brandbekämpfung mit Pulverlöscher und Gartenschlauch ein. Die Nachlöscharbeiten wurden von einem Atemschutztrupp mit einem C-Rohr durchgeführt.

Im Einsatz: MZF, TLF, HLF, Polizei

07.12.2016 Containerbrand

Alarmierung gegen 18:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort -Feuer K Containerbrand -. Auf dem Müllplatz eines Mehrfamilienhauses brannte ein Papiercontainer. Das Feuer wurde von einem Atemschutztrupp mit einem C-Rohr bekämpft.

Im Einsatz: MZF, TLF, HLF, Polizei

04.12.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 10:55 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Hotel -. Bei Ankunft wurde ein Fehlalrm gemeldet, der sich während der Erkundung bestätigte.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, Rettungsdienst

30.11.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 06:25 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Klinik -. Bei Ankunft wurde ein Fehlalarm aus unbekannter Ursache festgestellt.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, RTW

29.11.2016 Verkehrsunfall

Alarmierung gegen 23:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THAUSTK nach VU -. Ein PKW war gegen einen Baum gefahren und im Straßengraben liegen geblieben. Die verletzte Patientin wurde vom Rettungsdienst behandelt und in ein Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz: MZF, HLF, RTW, NEF, Polizei

29.11.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 19:30 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Klinik -. Bei Ankunft wurde ein Fehlalarm durch Saunadampf festgestellt.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, RTW

28.11.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 16:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Hotel -. Während der Erkundung wurde ein Fehlalarm aus unbekannter Ursache festgestellt.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, SW, Rettungsdienst

26.11.2016 Wasserrettung

Alarmierung gegen 18:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THWasserY Hilflose Person im Watt -. Der Notrufteilnehmer hatte bei Dunkelheit und einsetzender Flut Hilferufe aus dem Watt gehört. Die Rufe kamen aus Richtung Südstrand. Feuerwehrkräfte hörten die Rufe bei Ankunft ebenfalls. Ein Fußtrupp machte sich mit Taschenlampen auf den Weg und konnte die gesuchte Person seeseitig des großen Priels finden. Die Patientin war seit etwa 14:00 Uhr in der Notlage. Sie wurde über die Dünenkette zu den wartenden DLRG - Kräften getragen und mit dem Gelände KTW zum RTW des Regelrettungsdienstes gebracht. Aufgrund des Zustandes erfolgte der Transport ins Krankenhaus.

Im Einsatz:
Feuerwehr: MZF, LF8, TLF
DLRG: GW Wasser, KTW
Rettungsdienst: RTW, NEF
Polizei

25.11.2016 Personensuche

Alarmierung gegen 12:35 Uhr mit dem Einsatzstichwort - TH Wasser Hilferufe aus dem Watt -. Mehrere Anrufer hatten von verschiedenen Standorten Hilferufe gehört und diese als Notruf an die Leitstelle weitergegeben. Eine umfangreiche Suchaktion von Feuerwehr, Polizei und DLRG begann an der Badbrücke Richtung Südstrand bei Sichtweiten von zeitweise unter 20m. Nach einem erneuten Notruf und Rücksprache wurde die Suche bis an den Südstrand ausgedehnt. Mit Fahrzeugen und zu Fuß wurde beidseitig des großen Priels gesucht. Die Besatzung eines Funkstreifenwagens der Polizei konnte endlich die Rufe hören und die Person am südlichen Ende des Hitzsandes finden.

Im Einsatz:
Feuerwehr: MZF, LF8, SW 1000, HLF, MTF
DLRG: 2 GW Wasser
Polizei: 2 Funkstreifenwagen
Rettungsdienst: RTW, ORGL

19.11.2016 Wasserrettung

Alarmierung gegen 11:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THWasserY- direkt während der Aufräumarbeiten aus der vorhergehenden Alarmübung.
Am Ordinger Strand war ein Kitesurfer in eine Notlage geraten. Angehörige meldeten den Notfall und versuchten den sehr schnell in Richtung Westerhever abtreibenden aus der Nordsee zu retten. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war der Wassersportler gerade wieder an Land. Rettungsdienst und der Notarzt des gelandeten Offshore-Hubschraubers übernahmen die weitere Versorgung.

Im Einsatz:
Feuerwehr: MZF, Luftkissenboot, HLF, TLF, SW 1000
DLRG: 2 GW Wasser
Rettungsdienst: RTW, RTH NHC-1
Wasserschutzpolizei

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

19.11.2016 Alarmübung Klinik

Am Samstag wurde eine schon vor längerer Zeit geplante Alarmübung in einer Reha-Klinik durchgeführt. Diese Übung wurde im vollen Umfang angekündigt, da sie gleichzeitig eine hausinterne Räumungsübung enthielt. Die Mitarbeiter übten ihre Aufgaben, zu denen sie nach Alarmplan eingeteilt sind. Die Patienten wurden in mehreren Vorträgen ebenfalls informiert und hatten die Möglichkeit teilzunehmen. Patienten, die das Haus nicht verlassen hatten, befanden sich an den Sammelplätzen und im Cafe Bereich. Dort wurden sie gezählt und betreut.
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten als Aufgabe eine Personensuche in einem verrauchten Patientenzimmer und die anschließende Rettung über die DLK aus dem 3. Obergeschoß. Für den 1. Löschangriff sollte die hauseigene Steigeleitung genutzt werden. Der weitere Löschangriff wurde mittels einer B-Leitung über die Außentreppe vorgetragen.

Während der Aufräumarbeiten kam es zu einem Folgeeinsatz.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, SW1000

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

18.11.2016 JF Übernachtung

Zum Abschluß des Dienstjahres der Jugendfeuerwehr wurde am Freitag wieder im Gerätehaus übernachtet. Dieses mal fuhren die Jugendlichen mit den Betreuern erst nach Heide auf die Bowlingbahn. Das Abendessen wurde dann später als Nachtmal in Form von gelieferter Pizza eingenommen. Nach einer sehr ruhigen Nacht :-) und einem gemeinsamen Frühstück wurde das Dienstjahr abgeschlossen.

18.11.2016 Feuer Rauchwarnmelder

Alarmierung gegen 16:40 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer Rauchwarnmelder ausgelöst -. Nachbarn hatten in einem Mehrfamilienhaus einen ausgelösten Rauchwarnmelder gehört und den Notruf gewählt. In der betroffenen Wohnung war niemand. Bei Ankunft wurde weder Brandgeruch noch Rauch festgestellt. Die Erkundung über Steckleiter durch die Fenster brachte das gleiche Ergebnis. Da der Melder ebenfalls nicht mehr alarmierte, wurde der Einsatz abgebrochen. Die Polizei übernahm die Mieterfeststellung.

Im Einsatz: MZF, TLF, HLF, Rettungsdienst, Polizei

18.11.2016 Person in Notlage

Alarmierung gegen 06:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort - NOTF DLK Unterstützung Rettungsdienst -. Ein Patient wurde per DLK und Schleifkorbtrage aus einem 1. OG zum Rettungswagen transportiert.

Im Einsatz: MZF, DLK, HLF, RTW

17.11.2016 Wasserrettung

Alarmierung gegen 14:30 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THWasserY-. Aus einer Hochhauswohnung hatten Bewohner eine offenbar von Wasser eingeschlossene Person gesehen. Diese befand sich auf der vorgelagerten Düne. Ein Feuerwehrmann hielt sich bei Alarmauslösung landseitig in der Nähe auf, konnte die Person aber aus dem 6. OG nicht ausmachen. Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, DLRG und Rettungsdienst fuhren über die Sandbank an. Die Besatzung des Luftkissenbootes fand die Gesuchte dann an der Außenkante der Düne und brachte sie an Land. Im Einsatzverlauf hatte die Person selbst ihre Notlage gemeldet und ihre Position per Smartphone ermittelt. Diese wurde der Einsatzleitung übermittelt.

Im Einsatz:

Feuerwehr: MZF, Luftkissenboot, LF 8
DLRG: 2 GW Wasser
Rettungsdienst, Polizei

13.11.2016 Totfund Wildvogel

Telefonische Alarmierung durch die Ordnungsbehörde gegen 13:00 Uhr mit der Bitte um Unterstützung einen toten Wildvogel zu bergen.


Im Einsatz: HLF, Ordnungsbehörde

12.11.2016 Lehrgang Technische Hilfe

Am Samstag trafen sich Ausbilder und Auszubildende um 08:00 Uhr an einem kalten, nebligen Novembertag am Feuerwehrhaus in St. Peter-Ording. Wie im richtigen Leben. Heute stand der praktische Teil der Ausbildung -Technische Hilfe Modul 1, Verkehrsunfallrettung - auf dem Programm. 20 Feuerwehrleute aus den Feuerwehren Osterhever, Viöl, Tetenbüll und St. Peter-Ording wurden an zwei Abenden und diesem Samstag von den Kreisausbildern Per Hinrichsen (Niebüll), Frank Sass und Hauke Levens ( beide Tönning) in diesem Grundlehrgang geschult. In den Theoriestunden wurde über Fahrzeugaufbau, Sicherheitstechnik, Rettungstechniken und Rettungsgeräte gesprochen. Das Erlernte sollte nun in praktischen Übungen vertieft werden.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

11.11.2016 Laternelaufen

Am St. Martin veranstaltete der ev. Kindergarten wie üblich einen Laterneumzug durch den Ortsteil Dorf zum Feuerwehrhaus. Hier spielten die Musiker vom Musikzug Laternelieder. Kinder und Eltern konnten sich dann bei Würstchen und Kakao in der Fahrzeughalle aufwärmen. Für die Kleinen gab es mehrere Puppentheaterspiele im Jugendraum.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

05.11.2016 Jahresabschlußübung Jugendfeuerwehr

Am Samstag trafen sich die Eiderstedter Jugendfeuerwehren am Nachmittag in Oldenswort, zur gemeinsamen Jahresabschlußübung. Jede Gruppe bekam eine Aufgabe zugewiesen, die unter den Augen der Zuschauer bearbeitet werden sollte. Neben einem Löschangriff und der Wasserversorgung wurden auch Trupps zur Personenrettung in der Schule eingesetzt. Im Anschluß an die Übung fand die Manöverkritik bei einem Teller Suppe im Feuerwehrhaus statt.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

05.11.2016 Lehrgang Truppführer

Am Samstag stellten sich 11 Feuerwehrleute der Feuerwehren Kating, Osterhever, St. Peter-Ording und Tönning der Prüfung zum Truppführer. Nach 35 Stunden theoretischer und praktischer Ausbildung erfolgte die Abnahme des Erlernten unter den Augen des Amtswehrführers Heinz-Dieter Hecke. Im praktischen Teil erfolgte die Suche und Rettung einer eingeklemmten Person nach einem Arbeitsunfall. Die Auswahl und der Einsatz der Geräte erfolgte entsprechend der vorgefundenen Lage. Im theoretischen Teil mussten 30 Fragen aus dem gesamten Feuerwehrspektrum beantwortet werden. Alle Teilnehmer können nun in den Heimatwehren voll eingesetzt werden.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

02.11.2016 TH Wasser Y

Alarmierung gegen 13:05 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THWasserY-. Gäste in einem Pfahlbaurestaurant hatten bei auflaufendem Wasser, weit draußen auf dem Hitzsand, 2 Personen gesehen und diese in Not geglaubt. Nach Ankunft wurde eine Fernerkundung durchgeführt, die keine Gefährdung ergab. Ein Traktor der Tourismuszentrale erreichte die Personen und kam zum gleichen Ergebnis. Einsatzende für alle Kräfte.

Im Einsatz:
Feuerwehr: MZF, Luftkissenboot, LF, SW, MTF
DLRG: GW Wasser
Rettungsdienst: RTW, NEF
Polizei, Tourismuszentrale

30.10.2016 PSU Einsatz

Keine weitere Berichterstattung.

Im Einsatz: MTF

28.10.2016 Tür öffnen

Alarmierung gegen 12:05 Uhr mit dem Einsatzstichwort - NOTF TV Hilflose Person -. Bei Ankunft wurde ein zerstörungsfreier Zugang für den Rettungsdienst geschaffen.

Im Einsatz: MZF, HLF, Rettungsdienst

24.10.2016 Wasserrettung

Alarmierung gegen 14:50 Uhr mit dem Einsatzstichwort - TH Wasser Y abgetriebener Kitesurfer unklare Lage -. Der Kiter war offenbar schon ca. 1 Stunde treibend im Wasser. Passanten hatten dies bemerkt und den Notruf gewählt. Das Luftkissenboot wurde zur Erkundung eingesetzt. Die ebenfalls alarmierte DLRG erreichte die betroffene Person mit einem Rettungsboot und holte ihn sowie das Sportmaterial an Land. Einsatzende nach Begutachtung durch den Rettungsdienst.

Im Einsatz: MZF, Luftkissenboot, LF, DLRG, Rettungsdienst, Polizei

22.10.2016 Wasserrettung

Alarmierung gegen 13:45 Uhr mit dem Einsatzstichwort -TH Wasser Y Person im Wasser -. Am Ordinger Strand war offenbar ein Kiter in Not geraten. Es erfolgte der Einsatz des Luftkissenbootes zur Rettung. Bei Ankunft an der Wasserkante war die betroffene Person bereits selbstständig an Land gekommen und wurde vom Rettungsdienst betreut. Das Material wurde von der DLRG mit einem Rettungsboot geborgen.

Im Einsatz: MZF, Luftkissenboot, LF, HLF, DLRG, Rettungsdienst, Polizei

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

16.10.2016 Jogger im Nebel

Alarmierung gegen 09:40 Uhr mit dem Einsatzstichwort - TH Wasser Y Person im Watt eingeschlossen - . Nach erster Meldung sollte sich die gesuchte Person im dichten Nebel ca. 500-1000m westlich der Seekiste befinden. Dementsprechend sammelten sich die Einsatzkräfte am Böhler Strand. Im Einsatzverlauf wurde die Position angepasst. Der Gesuchte befand sich nun vermutlich auf der Sandbank zwischen Bad und Süd. Das Luftkissenboot wurde zur Suche von Böhl in die entsprechende Richtung geschickt. Kräfte von Polizei, TZ und DLRG suchten aus Richtung Ording den Hitzsand ab. Mittels einer Telefonverbindung konnte die Besatzung des Luftkissenbootes Kontakt aufnehmen und in die Nähe der Person fahren. Von dort wurde der ebenfalls eingesetzte Hubschrauber dirigiert, dieser nahm den Gesuchten auf und setzte ihn dann bei der Polizei ab.

Bitte bleiben sie bei Nebel in Sichtweite der Pfahlbauten. Unternehmen sie bei Nebel keine Strandspaziergänge.

Im Einsatz:

Feuerwehr St. Peter-Ording: MZF, Luftkissenboot, LF 8, HLF
DLRG: 2 GW Wasser
Rettungsdienst: RTW, NEF, ORGL
Bundeswehr: RTH SAR 10
Polizei, Wasserschutzpolizei
DGzRS: Seenotrettungsboot Paul Neisse
Tourismuszentrale

15.10.2016 Person im Fahrstuhl

Alarmierung gegen 11:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort - TH K, Person in Fahrstuhl eingeschlossen- . Bei Ankunft wurde die Person unverletzt im Freien angetroffen. Einsatzabbruch.

Im Einsatz: MZF, HLF, MTF, RTW

13.10.2016 TH Gas

Alarmierung gegen 12:25 Uhr mit dem Einsatzstichwort - TH Gas, Gasleitung zerrissen -. Bei Ankunft wurde eine durch Baggerarbeiten angerissene Gasleitung festgestellt. Der Bereich wurde bis zur Ankunft des Energieversorgers gesperrt. Die Instandsetzung erfolgte anschließend durch die alarmierten Fachkräfte.

Im Einsatz: MZF, TLF, HLF, Polizei, Energieversorger

06.10.2016 Wasserrettung

Alarmierung gegen 17:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THWasserY -. Ein Kitesurfer war offenbar in Not geraten. Bei Ankunft des Luftkissenbootes an der Wasserkante hatte er das Ufer bereits selbsständig erreicht. Einsatzabbruch für weitere Kräfte.

Im Einsatz: MZF, Luftkissenboot, LF 8, SW, DLRG, Polizei

06.10.2016 Feuer Reetdach

Alarmierung gegen 11:25 Uhr mit dem Einsatzstichwort -Feuer Gebäudebrand- . Noch auf der Anfahrt erfolgte durch die Leitstelle aufgrund der Meldungen eine Stichworterhöhung auf - Feuer G- . Bei Ankunft wurde ein Feuer im Dachbereich einer Reetdachkate vorgefunden. Mit dem Einsatz von 2 C-Rohren konnte der Entstehungsbrand sehr schnell eingedämmt werden. Zur Restablöschung wurde die Reeteindeckung im Brandberich aufgenommen.
Die bei dem Einsatzstichwort -Feuer G- mitalarmierte Feuerwehr Tating wurde in Teilen aus dem laufenden Einsatz in Poppenbüll herausgelöst und nach St. Peter-Ording beordert. Nach -Feuer Aus- rückten die Kräfte wieder zu diesem Einsatz ab.

Im Einsatz:
Feuerwehr St. Peter-Ording: MZF, TLF, DLK, HLF, SW1000, LF
Feuerwehr Tating: LF 8/6, MTF
Rettungsdienst, Polizei, KriPo

29.09.2016 Flächenbrand

Alarmierung gegen 11:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer Wald G -. Im Waldgebiet am -Alter Badweg - brannten ca. 10m²; Gras und Gebüsch. Die Brandbekämfung erfolgte mit Feuerpatschen und C-Rohren.

Im Einsatz:
Feuerwehr St. Peter-Ording: MZF, TLF, HLF, LF, SW
Feuerwehr Tating: MTF, LF 8/6, SW 1000
Rettungsdienst, Polizei

28.09.2016 Technische Hilfe

Alarmierung mit dem Einsatzstichwort - TH Klein - zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach einem Reitunfall im Vorland.

Im Einsatz: MZF, HLF, SW, RTW, RTH

27.09.2016 Flächenbrand

3. Alarmierung gegen 18:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer Flächenbrand -. Im Südwald brannte es in einem Gestrüpp. Die Brandbekämpfung erfolgte mit Kübelspritzen.

Im Einsatz: MZF, TLF, HLF, LF, SW, Rettungsdienst, Polizei

27.09.2016 Flächenbrand

Erneute Alarmierung gegen 15:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer Flächenbrand -. Im Waldgebiet zwischen Ordinger Bahnhof und Bad brannten 300-400m² gras und Gebüsch. Die Brandbekämfung erfolgte mit Feuerpatschen und C-Rohren.

Im Einsatz:
Feuerwehr St. Peter-Ording: MZF, TLF, HLF, LF, SW
Feuerwehr Tating: MTF, LF 8/6, SW 1000
Kreisfeuerwehrverband: GW-Log
Rettungsdienst, Polizei

27.09.2016 Flächenbrand

Alarmierung gegen 13:45 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer Flächenbrand -. Im Dünengelände am Aussichtsturm brannte eine Gras- und Heidefläche.
Die Brandbekämfung erfolgte mit Feuerpatschen und C-Rohren.

Im Einsatz: MZF, TLF, HLF, LF, SW, Rettungsdienst, Polizei

26.09.2016 Flächenbrand

Alarmierung gegen 17:50 Uhr mit dem Einsatzstichwort -Feuer Flächenbrand -. Im Dünengürtel zwischen Deich und Wohnbebauung war es zu einem Feuer gekommen. Die Brandbekämpfung erfolgte mit Feuerpatschen und mehreren C-Rohren.

Im Einsatz: MZF, TLF, HLF, LF, SW, Rettungsdienst, Polizei

21.09.2016 Brandgeruch Hotel

Alarmierung gegen 16:40 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer Brandgeruch -. Während der Erkundung wurde ein möglicher Brandgeruch an einem PKW festgestellt. Das Fahrzeug wurde aus der Tiefgarage entfernt.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, Polizei

21.09.2016 Waldbrand

Alarmierung gegen 12:25 Uhr mit dem Einsatzstichwort -Feuer Wald Groß -.
Spaziergänger hatten im Waldstück zwischen Ordinger Bahnhof und Badzentrum einen Flächenbrand entdeckt und diesen gemeldet. Die Leitstelle alarmierte die Feuerwehren St. Peter-Ording und Tating. Während der Erkundung wurde ein Entstehungsbrand gefunden, der mit Kleinlöschgerät (Kübelspritze, Feuerpatschen und IFEX) bekämpft werden konnte.
Weitere anrückende Kräfte konnten den Einsatz abbrechen.

Im Einsatz:

FF St. Peter-Ording : MZF, TLF, HLF, SW 1000, LF
FF Tating: MTF, LF, SW1000
Polizei, Rettungsdienst


Fotos: Wolfgang Runge, dpa

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

17.09.2016 Nachbarschaftliche Hilfe

Alarmierung gegen 12:20 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer G, Gebäudebrand - in die Gemeinde Tümmlauer Koog. Bei Ankunft wurde der Vollbrand eines Heuschuppens festgestellt. Zur Brandbekämpfung wurden mehrere Atemschutztrupps eingesetzt. Für die Wasserversorgung wurden 800m B-Schläuche verlegt. Das gelagerte Stroh wurde zur Restablöschung mit einem Radlader auseinandergezogen.

Im Einsatz:
FF Tating: MTF, LF 8/6, SW 1000
FF St. Peter-Ording: MZF, TLF, DLK, LF 8, SW 1000
Kreisfeuerwehrverband: GW-Log
Rettungsdienst, Polizei

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

13.09.2016 Blinder Alarm

Alarmierung gegen 04:30 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Hotel -. Während der Erkundung wurde ein Alarmsignal eines Kühlgerätes festgestellt.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, RTW

12.09.2016 Truppmannausbildung

Am Montag stellten sich 11 Feuerwehrleute aus verschiedenen Wehren Eiderstedts der Prüfung zur Truppausbildung. Nach zwei Jahren hatten die Feuerwehrleute ihre Grundausbildung erfolgreich beendet. Die Erste Hilfe Ausbildung gehört ebenfalls dazu. Zusätzlich zu dieser für alle Feuerwehrleute erforderlichen Ausbildung, besuchten sie weitere Kurse auf Kreisebene. Zusätzlich zur Truppausbildung erfolgen die Funk- und Atemschutzausbildung.

12.09.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 15:50 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA - in eine Freizeiteinrichtung. Bei Ankunft wurde ein Fehlalarm festgestellt.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, RTW

10.09.2016 Nachbarschaftliche Hilfe

Alarmierung gegen 22:30 Uhr mit dem Einsatzstichwort -THWasserY-. In Westerhever wurde eine Person seit längerer Zeit nach einem Strandspaziergang vermisst. Die gesuchte Person wurde kurz nach ausrücken angetroffen. Einsatzabbruch für alle Kräfte.

Im Einsatz:
Feuerwehr Osterhever
Feuerwehr St. Peter-Ording: MZF, Luftkissenboot, HLF
DLRG St. Peter-Ording: GW Wasser, Boot, KTW
Rettungsdienst: RTW, NEF, ORGL
DGzRS, RTH NHC 1

08.09.016 Wasserrettung

Alarmierung gegen 19:25 Uhr mit dem Einsatzstichwort -THY-. Spaziergänger hatten einen offenbar abtreibenden Standup Paddler gemeldet. Bei Ankunft an der Wasserkante wurde die Besatzung des Luftkissenbootes durch die Meldende eingewiesen. Die dann durchgeführte Erkundung ergab keinen Notfall.

Im Einsatz:
Feuerwehr: MZF, Luftkissenboot, LF8, HLF, SW 1000
DLRG: 2 GW Wasser, KTW, Boot
Rettungsdienst: RTW, NEF

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

08.09.2016 Feuer BMA

Alarmierung gegen 10:55 Uhr mit dem Einsatzstichwort -Feuer BMA Klinik -. Während der Erkundung wurde ein, durch einen technischen Defekt, ausgelöster Rauchmelder ermittelt. Ein weiterer Einsatz durch die Feuerwehr war nicht notwendig.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, Rettungsdienst, Wartungsunternehmen

30.08.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 17:45 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Klinik -. Während der Erkundung wurde ein Fehlalarm aus unbekannter Ursache festgestellt.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, Rettungsdienst

26.08.2016 THWasserY

Alarmierung gegen 09:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THWasserY- . Die Badeaufsicht war noch nicht vollständig besetzt. Offenbar war eine abtreibende Kitesurferin in Not. Der Einsatz wurde auf der Anfahrt durch die Leitstelle abgebrochen, da ein Angehöriger der Jugendlichen zwischenzeitlich zur Hilfe gekommen und diese wieder zurück an Land bringen konnte.

Im Einsatz: MZF. Luftkissenboot, LF8, DLRG, Rettungsdienst, Schwimmmeister TZ

23.08.2016 Person in Notlage

Alarmierung gegen 20:40 Uhr mit dem Einsatzstichwort - NOTF DLK Tragehilfe -. Eine Patientin wurde mittels DLK und Schleifkorbtrage aus einem 2. OG zum Rettungswagen transportiert.

Im Einsatz: MZF, DLK, HLF, TLF, MTF, Rettungsdienst, DLRG

23.08.2016 Brandschutzhelfer Ausbildung

Oft ist es zum Glück nur eine Kleinigkeit wie ein nicht ordentlich geschlossener Wasserkocher – und schon ist es passiert: Wasserdampf tritt aus dem Wasserkocher aus und der in der Nähe installierte Rauchwarnmelder löst die Brandmeldeanlage und den Hausalarm aus, nach spätestens 10 Minuten steht die automatisch alarmierte Feuerwehr vor der Tür.
„Was ist zu tun, wenn plötzlich der Hausalarm losgeht? Welche Aufgaben müssen erledigt werden, bevor die Feuerwehr vor Ort ist?“ Diese -und natürlich auch andere Fragen zum Thema Brandschutz im Betrieb- stellten die 17 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Ausbildung zum Brandschutzhelfer, die am 23.08. im Gerätehaus der Freiw. Feuerwehr St. Peter-Ording durchgeführt wurde. Eine bunt gemischte Gruppe aus der Gesundheitsklinik Stadt Hamburg, der Strandklinik sowie der BG Nordsee Reha-Klinik büffelte zunächst drei Stunden Theorie, im Anschluss wurden Übungen mit dem Feuerlöscher durchgeführt.
„Es ist immer wieder erstaunlich“, so Ausbilder und Brandschutzbeauftragter Rainer Ehlers: „Schon in der Pause wurde darüber diskutiert, was man im eigenen Betrieb einmal angehen könnte“.
Die Ausbildung zum Brandschutzhelfer erfolgt nach der DGUV-Information 205 – 023 und ist nicht arbeitgeberbezogen.

21.08.2016 Feuerfest

Am Sonntag wurde im Westküstenpark wieder das beliebte Feuerfest gefeiert. Neben vielen Attraktionen war auch die Jugendfeuerwehr wieder dabei.

15.08.2016 Verkehrsunfall

Alarmierung gegen 11:35 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THAUST -. Nach einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person sollten austretende Betriebsstoffe aufgenommen werden.

Im Einsatz: MZF, HLF, Rettungsdienst, Polizei

14.08.2016 Kampfmittelfund

Alarmierung gegen 13:25 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THKMF -. Spaziergänger hatten auf der Sandbank vor der Badestelle Süd ein vermeintliches Kampfmittel gefunden und dies sofort der Leitstelle gemeldet. Nach Erkundung durch Polizei und Feuerwehr erfolgte die Rücksprache mit dem Kampfmittelräumdienst und darauf die Entwarnung. Das Objekt konnte gefahrlos geborgen werden.

Im Einsatz: MZF, Luftkissenboot, LF, SW, Polizei

13.08.2016 Person in Notlage

Alarmierung gegen 18:50 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THY -. Spaziergänger hatten im Vorland, im Bereich der Seebrücke, einen Fallschirm zu Boden trudeln sehen, einen Fallschirmspringer in Not geglaubt und den Notruf gewählt. Nach einer ersten Erkundung wurde der Einsatz abgebrochen. Aufgrund einer Fehlfunktion hatte der Fallschirmspringer seinen Hauptschirm abgeworfen und war mit dem Reserveschirm sicher gelandet.

Im Einsatz: MZF, HLF, TLF, DLRG, Rettungsdienst, RTH

11.08.2016 Nachbarschaftliche Hilfe

Alarmierung gegen 22:55 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer G Reetdachbrand - in die Nachbargemeinde Tating. An einem Reetdach war es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Feuer gekommen. Bei Ankunft brannte es in der Traufe und breitete sich trotz umfangreicher Löschmaßnahmen über das gesamte Dach aus. Die Löschmaßnahmen dauerten bis in die Morgenstunden. Ein Feuerwehrmann erlitt während der Löscharbeiten einen Schwächeanfall.

Im Einsatz:
FF Tating: MTF, LF, SW 1000
FF St. Peter-Ording: MZF, TLF, DLK, HLF, LF, SW 1000, MTF
FF Tetenbüll: MTF, LF
Feuerwehrtechnische Zentrale
Rettungsdienst, DRK-Betreuungsgruppe, Polizei
Energieversorger

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

09.08.2016 Feuer BMA

Alarmierung gegen 13:40 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Klinik -. Die Brandmeldeanlage war durch eine Rauchentwicklung eines neuen Saunaofens beim ersten Einschalten ausgelöst worden.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, Rettungsdienst

07.08.2016 Amtshilfe Polizei

Alarmierung gegen 17:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort - TH Wasser - zu einer Suche. Diese wurde nach einer ersten Erkundung abgebrochen.


Im Einsatz: MZF, LF, SW, HLF, DLRG, TZ Schwimmmeister, Polizei

05.08.2016 Person in Notlage

Telefonische Alarmierung gegen 23:30 Uhr auf dem privaten Anschluß des Wehrführers mit dem Stichwort - Person in Fahrstuhl eingeschlossen-. Bei Ankunft am Objekt bestätigte sich diese Meldung. Der Fahrstuhl wurde stillgelegt und die Eingeschlossene befreit.

Im Einsatz: HLF


Bitte nutzen sie in Notfällen die Europaweit gültige Notrufnummer 112

04.08.2016 Feuer BMA

Alarmierung gegen 20:20 Uhr mit dem Einsatzstichwort -Feuer BMA Hotel-. Bei Ankunft wurde eine Rauchentwicklung im Kellerbereich festgestellt. Als Ursache wurde ein überhitzter Wäschetrockner ermittelt. Nach vorsorglicher Leerräumung des Müllraumes wurde der Kellerbereich mit einem Drucklüfter belüftet.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, Rettungsdienst, Polizei

04.08.2016 Dorfabend

Am Abend präsentierten wir uns beim - Donnerstag im Dorf -. Neben einer Fahrzeugschau konnten die Besucher einige Übungen mit der Drehleiter beobachten. Wir konnten sehr viele interessierte Besucher begrüßen.

03.08.2016 Feuer Reetdachhaus

Alarmierung gegen 22:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer G- zu einem Reetdachbrand. Bei Ankunft brannte es im hinteren Gebäudebereich des leerstehenden Hauses von der Traufe bis in den hinteren Giebel. Der erste Angriffstrupp löschte mit dem Schnellangriff das offene Feuer. Zur weiteren Brandbekämpfung wurde das Weichdach im Brandbereich großflächig aufgenommen und weitere Glutnester abgelöscht.

Im Einsatz:
FF St. Peter-Ording: MZF, TLF, DLK, HLF, SW 1000, LF
FF Tating: MTF, LF, SW 1000
Rettungsdienst, Polizei, Feuerwehrtechnische Zentrale

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

26.07.2016 Feuer Klein

Alarmierung gegen 07:30 Uhr mit dem Alarmstichwort - Feuer Klein -. An der gleichen Einsatzstelle vom Vorabend war es am Rand des Weges wieder zu einem kleinen Flächenbrand gekommen. Das Feuer wurde mit Schaufeln und einem kleinen Bewässerungsfahrzeug des Gemeindebauhofes gelöscht.

Im Einsatz:
Feuerwehr: MZF, TLF
Gemeindebauhof Holder
Rettungsdienst, Polizei

25.07.2016 Dünenbrand

Alarmierung gegen 18:10 Uhr mit dem Alarmstichwort - Feuer Rauchentwicklung -. Auf der Anfahrt konnte schon starker Brandgeruch und starke Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Bei Ankunft an der gemeldeten Einsatzstelle wurde nach Einweisung durch die meldende Person eine weitere Ortserkundung durchgeführt. Die Brandfläche konnte dann in den Dünen gefunden werden. Das Einsatzstichwort wurde auf Feuer G erhöht. Zur Brandbekämpfung wurde ein Trupp unter Atemschutz mit Feuerpatschen und im weiteren Verlauf Trupps mit 3 C-Strahlrohren vorgenommen. Zur Wasserversorgung wurde mit dem Schlauchwagen etwa 350m B-Schlauchleitung gelegt. Die Brandfläche konnte auf ca. 500 m⊃2; begrenzt werden.

Im Einsatz:
Feuerwehr St. Peter-Ording: MZF, TLF, HLF, SW 1000, LF 8, DLK
Feuerwehr Tating: LF 8/6, SW 1000, MTF
Feuerwehrtechnische Zentrale: GW Logistik
Polizei, Rettungsdienst

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

22.07.2016 Kreiszeltlager

Text: SHZ
www.shz.de

Internationales Flair in Bredstedt: Jugendwehren haben Zeltlager aufgeschlagen

bredstedt Ein Stück heile Welt in einer unruhigen Zeit: Vier Jahre lang haben die Nachwuchskräfte der nordfriesischen Jugendfeuerwehren auf diese Woche gewartet. 2012 war es die Viöler, diesmal übernahm die Bredstedter Feuerwehr die Gastgeberrolle für das Internationale Zeltlager der Jugendfeuerwehren.

Der großen Eröffnungsfeier am Freitagabend auf dem Sportplatz wohnten zahlreiche Ehrengäste bei – darunter Bundestagsabgeordneter Ingbert Liebing, Landtagsabgeordnete Astrid Damerow, Kreispräsident Heinz Maurus, Bürgermeister aus mehreren Städten und Gemeinden, Mitarbeiter der NF-Fachreferate, Landesjugendfeuerwehrwart Dirk Tschechne, Kreisbrandmeister Christian Albertsen, Kreis-Jugendfeuerwehrwart Björn Hufsky sowie Abordnungen von DRK und THW.

Für den musikalischen Rahmen sorgten Mitglieder der Musikzüge Bergenhusen, Erfde, Tetenhusen, Groß Rheide und Dörpstedt – allesamt aus Schleswig-Flensburg. Nordfrieslands Kreispräsident wünschte sich, man möge in der Politik „auch so miteinander reden wie hier – dann hätten wir eine ruhigere Welt!“ Maurus zeigte sich überwältigt: „Euch hier so angetreten zu sehen, ist einfach gewaltig. Die Jugend ist unsere Zukunft – und um die ist mir nicht angst!“ MdB Liebing erklärte: „Die in Nordfriesland stark vertretenen Jugendfeuerwehren sind ein ganz deutliches Signal für großes ehrenamtliches Engagement – und das erfordert eine besondere Wertschätzung!“ Bredstedts Bürgermeister Knut Jessen zeigte sich erfreut: „Wir sind stolz darauf, dass der Organisationsausschuss unsere Bewerbung erhört hat. Ich muss sagen: Das hier ist eine organisatorische Glanzleistung!“

Kreisbrandmeister Christian Albertsen machte deutlich: „Diejenigen, die früher beim Zeltlager dabei waren, schieben heute den Kinderwagen über dieses Festgelände – das zeigt eine tiefe Verbundenheit. Auch ich habe früher gerne an den Zeltlagern teilgenommen.“ Kreis-Jugendfeuerwehrwart Hufsky blieb als Chef diskret im Hintergrund, trat überleitend als Moderator auf – und brachte immer wieder seinen Dank zum Ausdruck: „Wir sind hier richtig gut aufgenommen worden!“ Den Ansprachen folgte ein musikalisch begleiteter Umzug durch Bredstedt, an dem gut 600 Menschen teilnahmen – abgesichert von Polizei, Rettungswagen und Feuerwehr.

Der Sonnabend stand im Zeichen einer Stadtrallye, bei der die 480 Jungfeuerwehrleute – unter anderem aus Schweden und Tschechien – mehrere Aufgaben zu lösen hatten, und dem Beginn der Lager-Wettbewerbe, die sich über die gesamte Woche erstrecken werden. Zum Ausklang des Tages erfreute eine Disco die Teilnehmer. Jeden Abend tagt das Lagerparlament. Mehrere Sponsoren tragen zum Gelingen dieses internationalen Festes bei. So hatte die Firma Rewe einen vollen Einkaufswagen spendiert, bei dem der Gesamtpreis des Inhalts erraten werden musste: Die Jugendwehr aus Tönning kam dem Wert am nächsten und darf die Waren als Gewinn behalten. Auf großen Zuspruch stießen naturgemäß auch die 5000 Flaschen Mineralwasser, vom Unternehmen Husumer Mineralbrunnen spendiert und von Tadsen-Getränke angeliefert.

Die jungen Teilnehmer leben während der Woche in einer großen Zeltstadt – die dazugehörigen Straßennamen erinnern daran, dass auch verstorbene leitende Persönlichkeiten früherer internationaler Zeltlager nicht vergessen sind – so gibt es den Marius-Ruschke-Platz und den Sönke-Hansen-Platz. Einer, der bei bereits 16 Zeltlagern innerhalb der Leitung aktiv dabei war, hat sich bereits jetzt einen Namen gemacht und ein Straßenschild verdient: Hermann von Horsten. Der 71-jährige Husumer Feuerwehrmann, der für etliche Jahre jünger durchgeht, verrät sein Rezept: „Du musst mit der Jugend am Ball bleiben – das hält dich jung und frisch!“

Am gestrigen Sonntag wuchs die große Lagergemeinde noch einmal deutlich an: Am „Tag der offenen Tür“ kamen viele Angehörige und interessierte Bredstedter zu Besuch, abends fanden dann ab 19.30 Uhr Schwimmspiele statt. Der heutige Montag bietet innerhalb eines Ablaufplanes mit festen Weck- und Essenszeiten unter anderem den ganztägigen Lager-Wettbewerb. Neben Chef Björn Hufsky sind die Hauptverantwortlichen im Lagerstab: Hermann von Horsten, Peter Timon, Nils Dethlefsen, Lars Ketelsen, Heiko Runge, Hartmut Sethe und Maria Petersen. hem

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

20.07.2016 Traditionelles Grillfest

Zu unserem Grillfest konnten wir bei bestem Sommerwetter wieder sehr viele Gäste begrüssen, die bei uns einen sehr schönen kurzweilieg Abend verbrachten.

Bericht Jahrbuch St. Peter-Ording

18.07.2016 Gemeinderatsitzung

Am Montag trat der Gemeinderat zu seiner Sitzung zusammen. Auf dieser Sitzung waren mehrere Personalien zu behandeln. Der Wiederwahl des stellv. Gemeindewehrführers stimmte der Rat zu. HBM Torsten Thomsen wurde anschließend vom Bürgermeister vereidigt.

Bericht Jahrbuch St. Peter-Ording

17.07.2016 Benefizausfahrt

Am Sonntag waren 65 Personen mit 53 Motorrädern zu Gast bei uns im Gerätehaus. Die Biker aus Großenaspe machten ihre Benefizausaufahrt dieses Mal an die Westküste. Zum Mittagessen trafen sich alle Gruppen in St. Peter-Ording. Die Motorradfahrer unterstützen das Kinder Hospiz Sternenbrücke in Hamburg.

06.07.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 23:45 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA -. Bei Ankunft wurde ein Fehlalarm durch einen ausgelösten Druckknofmelder gemeldet und während der Erkundung bestätigt.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, RTW, Polizei

05.07.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 04:50 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Hotel -. Bei Ankunft wurde ein Fehlalarm gemeldet und während der Erkundung bestätigt.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, RTW

25.06.2016 Sicherheitswache

Wie in jedem Jahr stellten wir mit einer Gruppe die Sicherheitswache beim Showkonzert der "Big Band der Bundeswehr". Die Band gab alles, aber leider musste das Konzert wegen richtigem S.....wetter abgebrochen werden.

Bericht SHZ

Im Einsatz: MZF, HLF

20.06.2016 Feuer im Wald

Foto: Wolfgang Runge, DPA

Alarmierung gegen 12:55 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer im Wald -. Bei Ankunft an der gemeldeten Einsatzstelle musste der Einsatzort erst gesucht werden. Die Wald- und Sumpffläche befand sich im Wald und Dünengürtel zwischen Deich und Bebauung. Die Einweisung erfolgte durch Schüler der anliegenden Schule. Während der Erkundung wurde das Einsatzstichwort auf Feuer Groß erhöht. Die Zugänglichkeit für Einsatzkräfte und Wasserversorgung war außerordentlich schwierig. Das Unterholz musste teilweise mit Motorsägen entfernt werden. Ingesamt wurden zur Brandbekämpfung 610 m Schlauchleitung zum großen Teil durch das Unterholz verlegt. Parallel zur eigentlichen Brandbekämpfung wurde ein Mülleimerbrand in der Nähe der Einsatzleitung abgelöscht und eine Personensuche durchgeführt.

Im Einsatz:
Feuerwehr St. Peter-Ording: MZF, TLF, HLF, SW1000, MTF
Feuerwehr Tating: MTF, LF, SW1000
Feuerwehr Garding: Kdow, ELW, LF 10, LF 16
Rettungdienst, Polizei, Kreisfeuerwehrverband

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

19.06.2016 Person in Notlage

Alarmierung gegen 18:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Notf NA DLK- zur Unterstützung des Rettungsdienstes.

Im Einsatz: MZF, DLK, HLF, LF, RTW, NEF, RTH, Polizei

11.06.2016 Leistungsspange

Am Samstag wurde in Husum die Abnahme zur Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehren durchgeführt. Eine gemeinsame Gruppe der Eiderstedter Jugendfeuerwehren stellte sich erfolgreich dieser "Gesellenprüfung". Herzlichen Glückwunsch.

11.06.2016 Technische Hilfe

Alarmierung gegen 11:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THK RTH Landung -. Landesicherung und Transport des Notarztes zur Einsatzstelle.

Im Einsatz: MZF, DLRG First Responder, Rettungsdienst, RTH

08.06.2016 Technische Hilfe

Alarmierung gegen 00:50 Uhr mit dem Einsatzstichwort THGASHAUS.
Keine weitere Berichterstattung

IM Einsatz: MZF, TLF, HLF, LF, SW, Rettungsdienst, Polizei

07.06.2016 PSU Einsatz

Alarmierung gegen 18:20 Uhr zum Transport der PSU an eine Einsatzstelle.

Im Einsatz: MTF

03.06.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 01:30 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Hotel -. Bei Ankunft wurde durch die Nachtwache ein Fehlalarm gemeldet, der sich während der Erkundung bestätigte. Die Ursache konnte nicht festgestellt werden.

Hinweis: In einem Hotel sind die Rauchmelder zum Schutz der Gäste installiert. Als Gast sollte man diese Sicherheitseinrichtungen bei einem Alarm nicht demontieren und sich dann wieder schlafen legen. Die Demontage führt zu Störungen der Gesamtanlage.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, RTW

02.06.2016 Ölspur

Alarmierung gegen 19:30 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THK Ölspur -. Die Spur wurde abgestreut.

Im Einsatz: HLF

01.06.2016 Interne Alarmierung über Whats App

Gegen 17:00 Uhr Interne Alarmierung über die Gruppe. Text - Ich brauch mal ganz schnell Hilfe ...Treppe runtertragen, RTW ist schon da. - Gesagt, getan.
Bing, Bing, Bing.....- Bin gleich da. Ich auch - Ich auch.... . Alle wußten worum es ging, zwei Anwärter für die Jugendfeuerwehr. Herzlichen Glückwunsch.

30.05.2016 Sucheinsatz

Text DLRG St. Peter-Ording

Ein Strandspaziergänger fand am Abend ca. 70 Meter vom Pfahlbaurestaurant Silbermöwe entfernt zwei Paar Schuhe und Teile einer Strandmuschel im Sand. Da der Finder unsicher war, ob ein Notfall vorliegen könnte, meldete er sich über einen Facebook-Beitrag bei der DLRG St. Peter-Ording. In Absprache mit der Leitstelle Nord und der Freiwilligen Feuerwehr rückten wir mit einem Einsatzfahrzeug zur Erkundung zum Ordinger Strand aus. Vor Ort ist der nähere Strandbereich nach den Besitzern abgesucht worden. Nach Rücksprache mit der Polizei haben wir die Fundstücke sichergestellt und die Suche bei einbrechender Dämmerung ergebnislos beendet.

Achtung! Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass in Notfällen die Einsatzkräfte immer über den Notruf 112 (Feuer / Rettung) oder 110 (Polizei) alarmiert werden müssen. Alles andere ist keine sichere Alarmierung. In diesem Fall ist es nur dem Zufall zu verdanken gewesen, dass wir die Nachricht schnell gelesen haben und so umgehend reagieren konnten.

Nachtrag vom 01.06.2016:
Zwischenzeitlich haben sich die Eigentümer der am Montagabend (30.05.2016) am Strand sichergestellten Fundstücke bei uns gemeldet. Als man nach dem Strandbesuch die Sachen zum Auto bringen wollte, sei vermutlich die Strandmuschel durch den Wind auf die Nordsee hinaus geflogen. Da die Gäste nach ihrer Rückkehr immer nur nach der Strandmuschel Ausschau gehalten haben, konnten sie ihre restlichen Habseligkeiten ebenfalls nicht mehr wiederfinden und haben daraufhin den Strand verlassen und einen Diebstahl vermutet. Die Fundstücke konnten nun an die sichtbar erleichterten Eigentümer zurückgegeben werden.

29.05.2016 JF Delbrück zu Gast

Am Freitag war die Jugendfeuerwehr Delbrück bei uns im Feuerwehrhaus zu Gast. Der Besuch wurde schon im letzten Jahr vorbereitet, als einige Feuerwehrleute hier in Urlaub waren. Besonderes Interesse war am Luftkissenboot. Als Reisegefährt hatten sie ein für uns interessantes Fahrzeug mitgebracht. Der Reisebus dient der Feuerwehr Paderborn bei Schadenlagen als kurzzeitige Unterkunft für Betroffene.

20.05.2016 Person in Notlage

Alarmierung gegen 10:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort - NOTF DLK NA -. Auf einem Baugerüst hatte ein Bauarbeiter offensichtlich einen Krampfanfall erlitten. Die Erstversorgung stellte die anliegende Arztpraxis sicher. Der Patient wurde im Korb der DLK vom Gerüst geholt. Die weitere Behandlung erfolgte durch den Rettungsdienst.

Im Einsatz: MZF, DLK, HLF, RTW, NEF, Polizei, Hausarzt

19.05.2016 Technische Hilfe

Alarmierung gegen 10:20 Uhr mit dem Einsatzstichwort - TH Klein -. Durch einen Defekt war die Abluft eines BHKW in einen Keller gelangt. Nach Freimessung mittels Druckbelüftung Luftaustausch im Keller hergestellt.

Im Einsatz: MZF, HLF

18.05.2016 Feuer

Alarmierung gegen 00:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer Gebäudebrand / Baustelle -. Bei Eintreffen wurde ein brennender Stapel Reet vor dem Neubau festgestellt. Das Reet war für das Weichdach vorgesehen. Die Brandbekämpfung wurde von 2 Atemschutztrupps mit 2 C-Rohren durchgeführt. Weitere Trupps erkundeten die umliegende Nachbarschaft. Ein Gebäudeschaden konnte verhindert werden.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, SW, LF, Rettungsdienst, Polizei

17.05.2016 Tür öffnen

Alarmierung gegen 11:30 Uhr mit dem Einsatzstichwort - NOTF TV -. Die Lieferantin des Mittagessens hatte die Patientin durchs Fenster auf dem Boden liegen sehen und den Notruf gewählt. Es gelang ihr und hinzugekommenen Nachbarn die Person zum öffnen der Tür zu bewegen. Nach Eintreffen Kontrolle, Betreuung und Übergabe an den Rettungsdienst.

Im Einsatz: MZF, HLF, DLK, RTW, Polizei, Sozialstation

15.05.2016 PSU Einsatz

Alarmierung gegen 11:10 Uhr zum Transport der PSU an eine Einsatzstelle.

Im Einsatz: MTF

14.05.2016 Personensuche

Alarmierung gegen 20:50 Uhr mit dem Einsatzstichwort - TH Wasser Y -. Spaziergänger hatten an der Wasserkante ein Surfsegel ohne Eigentümer gefunden. Feuerwehr und DLRG suchten mit Booten und Fahrzeugen die Wasserkante von der Nordspitze bis zur Badbrücke ab. Ebenfalls wurden die Parkplätze überprüft. Da es keine Vermisstenmeldung gab, wurde die Suche mit einsetzen der Dunkelheit abgebrochen.

Nachtrag: Durch die Berichterstattung wurde der Eigentümer aufmerksam gemacht. Offenbar befand er sich tatsächlich in Not, konnte das Ufer aus eigener Kraft erreichen. Er verließ die Einsatzstelle weit vor eintreffen der Rettungskräfte.

Im Einsatz:
Feuerwehr: MZF, Luftkissenboot, LF, SW
DLRG: 3 GW-Wasser, Boot, Jetski, KTW
Rettungsdienst: RTW, NEF, ORGL
Polizei

12.05.2016 Brandschutzübung

Am Donnerstag waren wir während des Übungsdienstes im Internat. Eine PASCH-Gruppe wollte mit Schülern aus drei Nationen eine Brandschutzübung durchführen.

Was ist die PASCH-Initiative?

PASCH steht für die Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“. Sie vernetzt weltweit mehr als 1.800 Schulen, an denen Deutsch einen besonders hohen Stellenwert hat.

PASCH ist eine Initiative des Auswärtigen Amtes in Zusammenarbeit mit der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen (ZfA), dem Goethe-Institut (GI), dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz.

PASCH Blog

Spendenübergabe

Während der Eröffnungparty anlässlich der Neueröffnung seines Baumarktes veranstaltete Inhaber Andreas Zimmermann eine Tombola zu gunsten unserer Jugendfeuerwehr und der ev. Kindertagesstätte. Beide Organisationen wurden jeweils mit 500 € bedacht. Die Jugendfeuerwehr möchte es für die Teilnahme an einem Zeltlager im Sommer verwenden, in der Kindertagesstätte soll es als Restsumme für die Anschaffung eines neuen Außenspielgerätes dienen.
Wir bedanken uns ganz herzlich.

Gesamter Artikel im Eider Kurier

Auszug als PDF [572 KB]

28.04.2016 TH Wasser Y

Alarmierung gegen 16:30 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THWasserY-. Im Vorland, in Sichtweite der Badbrücke, waren 2 Personen zwischen den Prielen vom Wasser eingeschlossen. Der Einsatz mit Booten war von der Wasserseite nicht möglich. DLRG-Kräfte erreichten die Personen von der Landseite, Feuerwehrkräfte von der Seeseite zu Fuß. Für den Rückweg wurde ein Schlauchboot an die Einsatzstelle gebracht.
Dies war der zweite Einsatz innerhalb von zwei Tagen an gleicher Stelle. Spaziergänger sollten bei auflaufendem Wasser die Priele beachten, die ein trocknes überqueren verhindern.

Im Einsatz:
Feuerwehr: MZF, Luftkissenboot, LF8
DLRG: 3 GW-Wasser, Rettungsboot
Rettungsdienst: RTW
Polizei

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

26.04.2016 TH Wasser Y

Alarmierung gegen 16:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THWasserY-. Im Vorland, in Sichtweite der Badbrücke, waren 2 Personen mit Hund zwischen 2 Prielen vom Wasser eingeschlossen. Der Einsatz mit Booten war von der Wasserseite nicht möglich. Die Personen wurden von DLRG-Kräften zu Fuß erreicht, konnten den Rückweg über den Priel aufgrund der Wassertiefe aber nicht antreten. Feuerwehr- und DLRG- Kräfte brachten ein Rettungsboot durch das Vorland an den Priel, mit diesem konnte er überwunden werden.

Im Einsatz:
Feuerwehr: MZF, Luftkissenboot, LF8
DLRG: 2 GW-Wasser, Rettungsboot, KTW
Rettungsdienst: RTW, NEF
Polizei

15.04.2016 Person in Notlage

Telefonische Alarmierung gegen 20:30 Uhr zur Einweisung des Rettungsdienst an einen unklaren Einsatzort. Eine Person hatte sich im Vorland schwer verletzt und benötigte Hilfe.

Im Einsatz: MZF, DLRG KTW, RTW, NEF, Polizei

14.04.2016 Delegiertenversammlung Amtsfeuerwehr

Am Donnerstag fand die Delegiertenversammlung der Feuerwehren im Amt Eiderstedt statt. Der scheidende stellvertretende Amtswehrführer Udo Rohde wurde verabschiedet. Zum neuen Stellvertreter wählten die Delegierten den Gemeindewehrführer der Feuerwehr Tetenbüll, Oliver Tetzlaf.

14.04.2016 TH Wasser Y

Alarmierung gegen 17:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort TH Wasser Y, auf die Sandbank vor der Badestelle Bad. Spaziergänger hatten im dichten Nebel, bei auflaufend Wasser die Orientierung verloren und den Notruf gewählt. Fahrzeuge von Feuerwehr, DLRG und Rettungsdienst verteilten sich auf der Sandbank und suchten diese ab. Durch akustische Signale und einer Telefonverbindung zu den gesuchten, wurden die Personen schließlich zu einem der DLRG Fahrzeuge geführt.

Im Einsatz:
Feuerwehr: MZF, Luftkissenboot, LF 8, MTF
DLRG: 2 GW-Wasser
Rettungsdienst: RTW

03.04.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 10:25 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Hotel -. Bei Ankunft wurde ein Fehlalarm durch unbekannte Ursache festgestellt. Einsatzabbruch für weitere Kräfte.

Im Einsatz: MZF, TLF, SW 1000, RTW

02.04.2016 Technische Hilfe

Alarmierung gegen 16:20 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THKX - zu einem Betriebsunfall in einem Verbrauchermarkt. Ein Kleingabelstapler war umgekippt und hatte eine kleine Menge Batteriesäure verloren. Die Mitarbeiter hatten als Erstmaßnahme Katzenstreu aufgebracht. Das Material wurde aufgenommen und für die Entsorgung bereitgestellt. Der Fußboden wurde gereinigt und getestet. Der mitalarmierte Löschzug Gefahrgut konnte abbrechen.

Im Einsatz:

FF St. Peter-Ording: MZF, HLF
LZG FF Tönning: ELW
Rettungsdienst RTW, ORGL, Polizei

01.04.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 18:30 Uhr mit dem Einsatzstichwort -Feuer BMA Klinik -. Während der Erkundung wurde als Ursache austretender Sauerstoff aus einem Patientengerät festgestellt. Eine Patientin erlitt während der Räumung einen Schwächeanfall, brauchte aber keine externe Hilfe.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, Rettungsdienst

01.04.2016 Nachbarschaftliche Hilfe

Alarmierung gegen 13:45 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer Groß - in die Gemeinde Tetenbüll. Dort brannte ein Carport. Das Feuer setzte das Reetdach des angrenzenden Wohnhauses ebenfalls in Brand. Das Gebäude konnte zum größten Teil durch den Einsatz von DLK und Bagger gerettet werden.

Im Einsatz:

FF Tetenbüll: LF 10/6, MTF
FF Garding: Kdow, ELW, LF16, LF 10, LF 16-TS, 2 GW-Log
FF Tating: LF 8/6, SW 1000
FF St. Peter-Ording: MZF, DLK, TLF, SW 1000
Kreisfeuerwehrverband, PSU
Rettungdienst, Polizei

26.03.2016 Osterfeuer

Wie in jedem Jahr stellten wir wieder mit einer Gruppe der FF und der Jugendfeuerwehr die Brandsicherheitswache am Osterfeuer. Mehrere 1000 Menschen waren bei bestem Wetter zu diesem Ereignis gekommen.

Jahrbuch St. Peter-Ording

25.03.2016 TH Wasser Y

Alarmierung gegen 13:50 Uhr mit dem Einsatzstichwort -TH Wasser Y -. Spaziergänger hatten auf der äußeren Sandbank im dichten Nebel die Orientierung verloren. Mitarbeiter der Tourismuszentrale konnten sie in Höhe des Südstrandes aufnehmen.

Im Einsatz

Feuerwehr: MZF, Luftkissenboot, LF 8, SW 1000
DLRG: 2 GW Wasser
Rettungsdienst: RTW, NEF
Tourismuszentrale

23.03.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 00:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Hotel -. Für die Auslösung der Brandmeldeanlage wurde wärend der Erkundung keine Ursache festgestellt. Einsatzabbruch für weitere Kräfte.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, Rettungsdienst

22.03.2016 Feuer BMA

Alarmierung gegen 19:45 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Hotel -. Die Brandmeldeanlage wurde durch eine Rauchentwicklung angebrannter Speisen in der Küche ausgelöst. Einsatzabbruch für weitere Kräfte.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, HLF, Rettungsdienst

20.03.2016 TH Wasser Y

Alarmierung gegen 12:20 Uhr mit dem Einsatzstichwort - TH Wasser Y -. Am Ordinger Strand hatte sich ein Kiter verletzt. Bei Ankunft am Einsatzort befand er sich nicht mehr im Wasser. Aufgrund eines anfangs unklaren Einsatzortes, ging eine kurze Suche voraus.

Im Einsatz:
Feuerwehr: MZF, Luftkissenboot, LF 8, SW 1000
DLRG: 2 GW-Wasser, KTW, Rettungsboot
Rettungsdienst: RTW, NEF, RTH

16.03.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 16:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Hotel -. Bei Ankunft wurde ein Fehlalarm durch unbekannte Ursache festgestellt.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, Polizei, Rettungsdienst

14.03.2016 Personensuche

Alarmierung gegen 18:35 Uhr mit dem Einsatzstichwort -TH Wasser-.
Zwei Spaziergänger waren auf dem Weg vom Ordinger Strand in Richtung Badestelle Bad zum Pfahlbaurestaurant "Arche Noah" unterwegs. Im dichten Nebel verfehlten sie ihr Ziel. Nach circa zwei Stunden Fußweg setzten sie einen Notruf ab, da sie keinerlei Orientierung mehr hatten und die Pfahlbauten nicht zu sehen waren.
Feuerwehr und DLRG suchten mit zwei DLRG-Allradfahrzeugen und dem Feuerwehr-Luftkissenboot einen Bereich von mehreren Quadratkilometern ab.
Die Einsatzleitung konnte mittels einer Telefonverbindung zu den Vermissten und Funkverbindung zu den Einsatzkräften das Luftkissenboot anhand der Motorgeräusche an die gesuchten heranführen. Die Spaziergänger wurden auf offener Fläche in völliger Dunkelheit in Höhe des Südstrandes gefunden und mit dem DLRG- Rettungsfahrzeug wieder zurück zum Sammelpunkt transportiert.

Im Einsatz:
Feuerwehr: MZF, Luftkissenboot, LF8, SW 1000
DLRG: 2 GW-Wasser
Rettungsdienst, Polizei

14.03.2016 Türöffnung

Alarmierung gegen 16:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Türöffnung -.

Im Einsatz: MZF, HLF

13.03.2016 Saisoneröffnung

Foto: hjr

Am Sonntag fand in St. Peter-Ording wieder die Saisoneröffnung statt. Auch wir waren wieder mit dabei. Ab 11:30 Uhr konnte das Feuerwehrhaus am Heedweg besichtigt werden. Feuerwehr und DLRG zeigten ihre Ausrüstung und Technik. Mit einer gemeinsamen Übung endete der Tag am späten Nachmittag. Als Übungsobjekt diente unsere Brandhütte, in der diesmal eine Fettexplosion in der Küche dargestellt wurde. Eine Löschgruppe bekämpfte das Feuer, die DLRG kümmerte sich um den "Verletzten".

Bericht Jahrbuch SPO

11.03.2016 Jahreshauptversammlung

Am Freitag fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr St. Peter-Ording im Hotel Strandgut Resort statt.

Bericht Jahrbuch SPO

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

09.03.2016 Truppmannausbildung

Am Mittwoch legten 10 Kameradinnen und Kameraden verschiedener Wehren erfolgreich die Prüfung zur Truppmannausbildung Teil 1 ab. 5 Lange Wochen mit Unterrichten und praktischer Ausbildung an Abenden und Wochenenden liegen nun hinter den Prüflingen, die nun am Einsatzdienst teilnehmen können.

02.03.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 21:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Hotel -. Bei Ankunft wurde ein Fehlalarm durch Saunadampf festgestellt.

Im Einsatz: MTF, TLF, DLK, HLF, RTW, Polizei

26.02.2016 Rauchentwicklung

Alarmierung gegen 08:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Hotel -. Bei Ankunft wurde eine starke Rauchentwicklung durch verbranntes Brot in einem Toaster festgestellt. Abspann für weitere Kräfte. Die Etage wurde durchgelüftet.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, RTW

25.02.2016 Tür öffnen

Alarmierung gegen 18:35 Uhr mit dem Einsatzstichwort - NOTF TV NA -. Während der Erkundung wurde eine weitere Person in der betroffenen Wohnung entdeckt, die die Haustür öffnen konnte.

Im Einsatz: MZF, HLF, MTF, RTW, NEF, Polizei, Hausarzt

23.02.2016 Fehlalarm

Alarmierung gegen 08:05 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA Klinik -. Während der Erkundung wurde ein Fehlalarm durch unbekannte Ursache festgestellt.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, RTW

21.02.2016 Biike brennen

Bei richtigem "Norddeutschen Schietwetter" wurden am Sonntag in Nordfriesland die traditionellen Biiken entzündet.

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

12.02.2016 Person in Notlage

Alarmierung gegen 21:00 Uhr mit dem Einsatzstichwort - NOTF NA DLK -. Eine Person sollte über die Drehleiter mittels Schleifkorbtrage zum Rettungswagen transportiert werden.

Im Einsatz: MZF, DLK, HLF, RTW, NEF

12.02.2016 Unterstützung Rettungsdienst

Alarmierung gegen 14:10 Uhr mit dem Einsatzstichwort - Notfall - zur Unterstützung des Rettungsdienstes.

Im Einsatz: MZF, HLF, RTW, A-Dienst

06.02.2016 Fehlalarm

Gegen 05:35 erfolgte eine Alarmierung mit dem Einsatzstichwort - Feuer BMA -. Während der Erkundung wurde ein offenbar defekter Druckknopfmelder festgestellt.

Im Einsatz: MZF, TLF, DLK, SW, RTW

05.02.2016 Ölspur

Alarmierung gegen 13:35 Uhr mit dem Einsatzstichwort -THÖL-. In Absprache mit der Polizei wurden Verkehrssicherungsschilder aufgestellt.

Im Einsatz: MZF, HLF, MTF

Tag des offenen Gerätehauses am 11.2

Am 11.02.2016 wird im Kreis Nordfriesland erneut der „Tag des offenen Gerätehauses“ stattfinden. Bereits im Vorjahr wurde diese Veranstaltung durchgeführt. Hierzu konnten ca. 300 Besucher in den Gerätehäusern begrüßt werden. Ziel dieses Tages ist es, für die Bevölkerung ansprechbar zu sein um dieser das Thema Feuerwehr näher zu bringen. Viele Bewohner einer Gemeinde fahren täglich am Gerätehaus ihrer Gemeinde vorbei, ohne zu wissen welche Ausrüstung sich im dem Gerätehaus befindet. Auch ist vielen in der Bevölkerung nicht bekannt, mit welchen Aufgaben die Feuerwehr als Einrichtung der Gemeinde betraut ist. Mit dem Tag des offenen Gerätehauses wollen wir diesem Abhilfe schaffen. Die Bevölkerung hat die Möglichkeit, die Gerätehäuser von innen zu besichtigen und sich von aktiven Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden über die Arbeit der Feuerwehr informieren zu lassen. Unter diesem Motto wollen wir an diesem Tag bzw. Abend für eine aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr werben. Warum wurde der 11.2 als Termin gewählt? Wird das Datum näher betrachtet, ist die Notrufnummer der Feuerwehr 112 zu erkennen. Die Gerätehäuser werden an diesem Abend in der Zeit von 17.00 bis 21.00 Uhr geöffnet sein. Im Vorjahr konnten 10 neue Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden für die Feuerwehren im Kreis Nordfriesland geworben werden. Wir hoffen daß die Anzahl in diesem Jahr gesteigert werden kann.



Eine Liste der teilnehmenden Wehren

30.01.2016 Jahreshauptversammlung JF

Am Samstag fand die Jahreshauptversammlung der Jugendabteilung im Feuerwehrhaus statt.

Bericht: Jahrbuch St. Peter-Ording

28.01.2016 TH Wasser Y

Es wurden vier Personen in Höhe der Badestelle Süd gemeldet, die von der Flut auf der vorgelagertenDüne eingeschlossen waren, eine unmittelbare Gefahr bestand nicht. Das Nachmittagshochwasser war wesentlich höher aufgelaufen und hatte dabei alle Rückwege versperrt. Vom Südstrand aus, versuchte man mit dem DLRG-Rettungsboot und dem Feuerwehr-Luftkissenboot die Personen zu finden. Parallel dazu sind Einsatzkräfte über den Yachthafen angefahren. Nach kurzer Suche gelang es den mit Überlebensanzügen ausgestatteten Rettungsschwimmern, die vier Personen im Vorland zu finden und diese in der bereits einsetzenden Dunkelheit wieder sicher zurück an Land zu bringen.

Im Einsatz:
Feuerwehr: MZF, Luftkissenboot, LF8
DLRG: 2 GW-Wasser, Rettungsboote
Rettungsdienst
Polizei

27.01.2016 TH Wasser Y

Es ist eine Person gemeldet worden, die im Vorland bzw. Wattenmeer vom Hochwasser eingeschlossen worden sein sollte. Bereits einige Minuten vor der Alarmierung durch die Leitstelle, sind wir durch einen Gast, der seine Beobachtung den Mitarbeiter/innen der örtlichen Touristinfo gemeldet hat, auf die mögliche Notsituation hingewiesen worden. Noch auf der Anfahrt konnte der Einsatz durch die Leitstelle für alle eingesetzten Rettungskräfte beendet werden, da sich die Person nicht in unmittelbarer Gefahr befinden sollte.

23.01.2016 Kaffeenachmittag

Am Samstag folgten wieder viele Ehrenmitglieder und Angehörige ehemaliger Kameraden der Einladung zum Kaffeenachmittag ins Gerätehaus. Nach Kaffee und Kuchen gab es einen sehr interessanten Vortrag über die Sicherung von Eigentum. Frank Dittelbach und Malte Gatz von der Polizeistation St. Peter-Ording klärten über Möglichkeiten und Tricks bis zu Betrugsversuchen auf.

15.01.2016 Austretende Betriebsstoffe

Alarmierung gegen 13:05 Uhr mit dem Einsatzstichwort - THK Austretende Betriebsstoffe -. Auf einem Parkplatz verlor ein PKW Betriebsstoffe. Ölbindemittel ausgebracht und wieder aufgenommen.

Im Einsatz: MZF, HLF, Polizei

09.01.2015 Blinder Alarm

Alarmierung gegen 16:40 Uhr mit dem Einsatzstichwort - TH Wasser Y-. Spaziergänger hatten auf der Rettungsplattform am Böhler Strand Personen gesehen, die offenbar durch Rufe und Winkzeichen um Hilfe ersuchten. Da die meldenden kein Mobiltelefon hatten, machten sie sich auf um den Notruf abzusetzen. Bei Ankunft der Rettungskräfte am Strand und erfolgter Erkundung, konnten keine Personen ausgemacht werden. Weitere aufmerksam gewordene Spaziergänger berichteten ebenfalls von Personen, die an dem gemeldeten Ort waren. Diese hatten offenbar "Titanic" gespielt und die Rettungsplattform und den Strand dann verlassen.

Im Einsatz: MZF, Luftkissenboot, LF, HLF, DLRG, Rettungsdienst, Wasserschutzpolizei

05.01.2016 Tragehilfe

Alarmierung gegen 08:35 Uhr mit dem Einsatzstichwort - NOTF DLK -. Unterstützung für den Rettungsdienst, Patient aus 1.OG mit Tragetuch zum Rettungswagen.

Im Einsatz: MZF, DLK, HLF, RTW

01.01.2016 Personen im Wasser

Alarmierung gegen 13:20 Uhr mit dem Einsatzstichwort - TH Wasser Y -. Am Ordinger Strand wurden mehrere Personen im Wasser gemeldet. Bei Ankunft konnten die Personen nicht ausgemacht werden. Diese wurden im Verlauf der Suche am Deichparkplatz angetroffen, da sie sich eigenständig retten konnten und den Einsatzort verlassen hatten.

Im Einsatz
Feuerwehr: MZF, Luftkissenboot, LF, HLF
DLRG: 3 GW Wasser, Boot, Jetski, KTW
Rettungsdienst: RTW, NEF


Jahreswechsel 2015/2016

Den Jahreswechsel verbrachten wir wie immer mit einer Gruppe bei der Brandsicherheitswache am Großfeuerwerk an der Buhne. Mehrere 1000 Menschen waren wieder zu diesem Ereignis gekommen, um dort zu Feiern und einige schöne Stunden zu verbringen.
Aus Feuerwehrsicht blieb die Nacht in St. Peter-Ording ruhig. Wir unterstützten lediglich die Feuerwerker beim Ablöschen einiger Startgeräte nach dem Feuerwerk.